Seite
verlassen
Wenn du keinen Termin in der Beratungsstelle vereinbaren willst oder kannst, gibt es die Möglichkeit zur Onlineberatung. Hier kannst du dich entweder im Chat oder über persönliche Nachrichten beraten lassen. Um zu Chatten oder Nachrichten von uns erhalten zu können, musst du ein Benutzerkonto anlegen (Registrierung). Bei der Registrierung kannst du entweder deinen echten oder einen erfundenen Namen angeben. Wir freuen uns, wenn wir dir weiterhelfen können.

Aktuelles

Nächste Fortbildung: 27.09.2022 in Stuttgart

Sexualisierte Gewalt im digitalen Raum (mehr lesen: Fortbildungsangebote)

NEU: Online-Beratung

Hier geht’s zur Online-Beratung. Nächste Chat-Termine (Online-Beratung):
30. Juni 13:30 - 15:00 Uhr // 4. Juli 15 - 16 Uhr // 13. Juli 16 - 17 Uhr

Weitere Hilfsmöglichkeiten

Weitere Hilfsangebote außerhalb unserer Öffnungszeiten.

Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen KOBRA e.V.

KOBRA ist seit über 30 Jahren spezialisierte Fachberatungsstelle in Stuttgart. Hier werden Kinder und Jugendliche, die sexualisierte Gewalt erlebt haben, deren Bezugspersonen sowie Fachkräfte und Ehrenamtliche, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, beraten.

Unsere Angebote sind kostenfrei, die Mitarbeitenden unterliegen der Schweigepflicht und beraten auch anonym. KOBRA richtet sich grundsätzlich an junge Menschen mit und ohne Behinderung.
Wir sind ein interdisziplinäres Team. Bei KOBRA arbeiten sechs Berater*innen, eine Leitung sowie eine Verwaltungskraft. Wir machen uns mit Ihnen auf den Weg. Wir begleiten bei der Auseinandersetzung mit den Erfahrungen durch sexualisierte Gewalt. Uns ist wichtig, dass sich alle, die sich an uns wenden, mit ihren Anliegen ernst genommen fühlen und versuchen, gemeinsam eine Zukunftsperspektive zu entwickeln.
Beratung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen (mit und ohne Behinderung) sowie deren Bezugspersonen im Fall von sexualisierter Gewalt.
Beratung von Fachkräften (u.a. ieF-Beratung im Bereich sexualisierte Gewalt).
Beratung von Jugendlichen, die sich sexuell übergriffig verhalten haben.
Fortbildung zu sexualisierter Gewalt (aktuelle Angebote finden Sie hier).
Prävention für unterschiedliche Zielgruppen.
Fallsupervision für Fachkräfte.
Begleitung bei der Entwicklung von Schutzkonzepten.
Kinder und Jugendliche (mit und ohne Behinderung), die sexualisierte Gewalt erlebt haben.
Erziehungs- und Bezugspersonen.
Fachkräfte aus den Bereichen Schule, Kindertagesstätten, Institutionen der Kinder- und Jugendhilfe.
Einrichtungsleitungen im Bereich Erziehung und Pflege.
Fachkräfte in Ausbildung.
Ehrenamtliche, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten etc.
*
© Europäisches Logo für einfaches Lesen: Easy to Read. Weitere Informationen unter www.leicht-lesbar.eu
© 2022 KOBRA e.V.
Seite
verlassen
Einfache
Sprache*
cross